Jane-Goodall-Grundschule
Jane-Goodall-Grundschule   

Unterricht in einer Willkommensklasse

„Wenn die Begriffe sich verwirren, ist die Welt in Unordnung.“ (Konfuzius)

 

Die Sprache ist das wichtigste Mittel zur Kommunikation und der Schlüssel zum Lernen in der Schule.  Aus diesem Grund besteht an unserer Schule seit Februar 2015 für SchülerInnen, die in Deutschland Zuflucht finden und in der Regel keine bzw. wenige Deutschkenntnisse besitzen, die Möglichkeit, eine sogenannte Willkommensklasse zu besuchen. 

Sie werden willkommen geheißen und auf den Unterricht in deutscher Sprache vorbereitet. Zwölf Kinder durchlaufen innerhalb eines Jahres diese Klasse und lernen dabei intensiv Deutsch. Die Teilnahmedauer wird je nach Bedarf individuell angepasst. 

  • Die Kinder erhalten hauptsächlich Unterricht in den Fächern Deutsch als Zweitsprache (DAZ), Mathematik und Sachunterricht in Projektform.
  • Jedes Kind hat darüber hinaus eine feste Bezugsgruppe aus dem Regelbereich. Dort gewährleisten wir das Sprachlernen in den Gruppen der Peers (Gleichaltrigen) und im Kontext von Alltagssituationen.
  • Es ist uns wichtig, ihnen dieses Sprachbad zu ermöglichen, aber auch ihre sozialen Kompetenzen in die größere Gruppe einzubringen. 
  • In der Regel nehmen die Kinder bereits nach kurzer Zeit am Unterricht in den musischen und sportlichen Fächern teil.
  • Ziel ist es, Übergänge zu erleichtern und die SchülerInnen erfolgreich in die Regelklassen zu intergrieren. 
  • Es gibt "Brückenstunden" zur Begleitung des Übergangs.

Jane-Goodall-Grundschule


Scharnweberstr. 19
10247 Berlin

Tel. 030 - 2464789211 

 

 

Jane Goodall in Berlin bei der Eröffnung eines Insektenhotels im Botanischen Garten im Juni 2015

Jane´s Grußbotschaft